Wissenschaft

Projekte

Hier erfahren Sie Details der wissenschaftlichen Vorhaben, die im Rahmen der Forschungsinitiative gefördert werden. Die Förderung erfolgt in mehreren Fördermaßnahmen. Aktuelle Informationen und laufende Ausschreibungen finden Sie auf der Seite Fördermöglichkeiten.

 

BiodiWert

In der Fördermaßnahme „Wertschätzung und Sicherung von Biodiversität in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft“ (kurz: „BiodiWert“) der Forschungsinitiative werden derzeit (Stand: Dezember 2021) 17 Projekte gefördert:

BioDivKultur | Biodiversitätskulturen in Stadt und Land – integrative Forschung zur Förderung der Insektenvielfalt auf Grünflächen

Bio-Mo-D | Wertschätzung von Biodiversität – zur Modernisierung der Wirtschaftsberichterstattung in Deutschland

BioVal | Biodiversity Valuing & Valuation

BioWaWi | Biodiversität und Wasserwirtschaft

BiTe | Biodiversität über den Tellerrand

Blaupause-LWS | Entwicklung eines Nachhaltigen Lebensmittelgesetzes (NLG) als Analogie zum Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) der Energiewirtschaft

ECO²SCAPE | Co-Design ökologisch und ökonomisch effizienter Politikinstrumente und -maßnahmen zur Erhaltung von Biodiversität und Ökosystemleistungen in Kulturlandschaften

GAP4GI | Hebel und Potenziale in der gemeinsamen Agrarpolitik für eine bessere Unterstützung von grüner Infrastruktur, Biodiversität und Ökosystemleistungen

gARTENreich | Präferenzen und Hemmnisse für die Gestaltung artenreicher Privatgärten

GiBBS | Ganzheitliches Biodiversitätsmanagement in der Baustoffindustrie: Strategien und Maßnahmen zum Schutz der biologischen Vielfalt im Kontext des Rohstoffabbaus

GOBIOM | Gestaltungsoptionen für ökonomisch tragfähige biodiversitätsfördernde Milchproduktionssysteme in den Bio-Musterregionen Freiburg und Ravensburg

Grassworks | Was sind erfolgreiche Konzepte zur Wiederherstellung artenreichen Grünlandes in Deutschland? Eine multiregionale Bewertung sozial-ökologischer Systeme und pilothafte Umsetzung

HoMaBiLe | „How much is the dish?“ – Maßnahmen zur Erhöhung der Biodiversität durch True Cost Accounting bei Lebensmitteln

REWILD_DE | Erhaltung von Biodiversität und Inwertsetzung von Ökosystemleistungen durch Rewilding – vom Oderdelta lernen

SLInBio | Libellen, Hirschkäfer, Hummeln & Co: Städtische Lebensstile und die Inwertsetzung von Biodiversität

TeichLausitz | Sicherung der Biodiversität durch nachhaltig bewirtschaftete Teichlandschaften in der Lausitz

ValuGaps | Umfassende Inwertsetzung von Naturkapital in Deutschland: Ansätze und Methoden zum Umgang mit knapper Information und Unsicherheiten

Abgeschlossene BiodiWert-Projekte

AKRIBI | Akteursorientierte Risikoklassifizierung von Herkünften agrarischer Produkte auf der Basis weltweit räumlich differenzierter Auswirkungen auf Biodiversität

FLORA | Blühende Landschaften – eine integrative Politik- und Governanceanalyse der Wirkungsbezüge und von Handlungsoptionen auf Ebene der Landnutzung und der Landschaft zum Erhalt und zur Wiederherstellung der biologischen Vielfalt

 

Weitere Projekte im FEdA-Netzwerk

AMMOD – eine „Wetterstation“ für die Artenvielfalt | Im Projekt AMMOD (Automated multisensor station for monitoring of species diversity) werden neue Techniken angepasst und zusammengeführt, um Artenvielfalt automatisiert zu erfassen.

DINA – Diversität von Insekten in Naturschutz-ArealenDINA (Diversität von Insekten in Naturschutz-Arealen) ist ein Verbundforschungsvorhaben zur Untersuchung des Insektenschwunds in Deutschland.

Abgeschlossene Projekte im FEdA-Netzwerk

BIBS – Bridging in Biodiversity Science | Das Projekt BIBS (Bridging in Biodiversity Science) widmete sich vernachlässigten Schnittstellen zwischen den einzelnen Fachrichtungen in der Biodiversitätsforschung und bezog dabei die Öffentlichkeit mit Citizen-Science ein.