Über uns

Faktencheck Artenvielfalt

In der Forschung besteht ein breiter Konsens darüber, dass die Biodiversität in Deutschland besser geschützt werden muss. Um das zu erreichen, ist es nötig, den aktuellen Stand des Wissens zu den wichtigsten Fragen rund um den Erhalt der Artenvielfalt möglichst schnell, umfassend und verständlich aufzubereiten. In der Forschungsinitiative übernimmt das Begleitprojekt „Faktencheck Artenvielfalt“ diese Aufgabe und nimmt eine Einschätzung zentraler Fragen vor. Dazu führt der Faktencheck keine eigenen Erhebungen durch, sondern wertet sowohl wissenschaftliche Publikationen mit Peer-Review als auch Graue Literatur aus (z.B. Abschlussarbeiten, behördliche Berichte oder Gutachten). Auch die Neuauswertung öffentlich verfügbarer Daten gehört zu den Aufgaben.

Auf der Arbeit des Faktenchecks Artenvielfalt beruht unter anderem die FEdA-Literaturdatenbank mit wissenschaftlichen Publikationen zur Biodiversität. Die Leitung des Faktenchecks hat Christian Wirth, Professor für Botanik und Pflanzenökologie und Direktor des Botanischen Gartens an der Universität Leipzig.