1. Europäische FEdA-Konferenz

Biodiversity and Human Well-Being –
Europe’s Role in Shaping Our Future

Virtuelle transdisziplinäre Konferenz
9.–11. November 2022

Die nachhaltige Nutzung der Natur und der Schutz der biologischen Vielfalt sind von zentraler Bedeutung für das menschliche Wohlergehen. Der Verlust an Biodiversität und Naturkapital schreitet jedoch ungebremst voran. Wie können wir eine kurzfristige Trendwende beim Artensterben erreichen? Welche Rolle können transdisziplinäre wissenschaftliche Ansätze und die verschiedenen gesellschaftlichen Akteure spielen? Und wie können Synergien auf europäischer und internationaler Ebene geschaffen werden?

Um diese Fragen zu diskutieren, lädt die BMBF-Forschungsinitiative zum Erhalt der Artenvielfalt (FEdA) europäische Wissenschaftler*innen aus allen biodiversitätsrelevanten Disziplinen sowie Akteure aus Politik, Gesellschaft und Wirtschaft zur ersten europäischen FEdA-Konferenz „Biodiversity and Human Well-Being – Europe’s Role in Shaping Our Future“ ein. Die Konferenz wird – nach zweimaliger Verschiebung – vom 9.–11. November 2022 als rein digitale Veranstaltung stattfinden.

Mehr Informationen zur Konferenz erhalten Sie hier (auf Englisch). Die Registrierung ist ab sofort auf dieser Seite möglich.

Das Programm der Konferenz finden Sie hier in Kürze.